Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Donnerstag, 22. Februar 2018, 20.00 Uhr
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Komödie von Thomas Brussig
Am kürzeren Ende der Sonnenallee, gleich neben der Berliner Mauer, wohnt Micha Kuppisch. Und während der Alltag seiner Eltern von Fragen geprägt ist, ob der Nachbar nun bei der Stasi ist oder nicht, oder wann Onkel Heinz aus Westberlin endlich mal eine Nylonstrumpfhose schmuggelt, hat Micha eine ganz andere Sorge: Miriam. Sie ist das schönste Mädchen weit und breit, doch leider schon vergeben. Aber Micha gibt sich so schnell nicht geschlagen – selbst wenn er dafür bei der FDJ-Versammlung dem System die Hand küssen muss.

„Cool, locker, mit ganz viel Lust und musikalischem Schmackes schmiss sich das zwölfköpfige Schauspieler-Sänger-Musiker-Ensemble in seine schweißtreibenden Rollen und siegte auf ganzer Linie.“
Zurück
Besucherring: B + Freier Verkauf
Inszenierung: Peter Dehler
Mitwirkende: Jasmin Wagner, Jonas Anders, Torsten M. Krogh, Elena Meissner u. a.
Altonaer Theater