Fräulein Julie<font size="2"> -verschoben vom:22.01.20-</font>
Donnerstag, 14. Januar 2021, 20.00 Uhr
Fräulein Julie -verschoben vom:22.01.20-
Schauspiel von August Strindberg
Julie, Tochter eines Grafen und Gutshofbesitzers ist unbefriedigt! Unbeherrscht, auf der Suche nach etwas Sinnvollerem als der standesgemäßen Heirat, lässt sie sich mit dem Diener Jean ein, der sie mit verträumt-poetischen Gesten und Worten umgarnt. Am nächsten Morgen ist der Reiz verflogen. Reue, Verzweiflung, Selbstmordgedanken des adligen Fräuleins sind die Folgen. Nach der gemeinsamen Nacht haben sich jedoch die Machtverhältnisse verschoben. Jean zeigt seine brutale Seite, beschimpft Julie als Domestiken-Dirne, bietet ihr aber die gemeinsame Flucht an, wenn sie genug Geld zu beschaffen imstande sei. Als der Graf zurückkehrt, wird Jean sofort wieder zum devoten Diener.

August Strindbergs meistgespieltes Skandalstück ist ein messerscharfes Psychogramm einer gnadenlosen Beziehung, welches die Facetten menschlicher Abgründe schonungslos offenlegt.
Zurück
Freier Verkauf
Inszenierung: Torsten Fischer
Mitwirkende: Dominique Horwitz, Judith Rosmair
Renaissance Theater Berlin
Ticketservice