Alma Hoppe
Samstag, 21. November 2020, 20.00 Uhr
Alma Hoppe
mit neuem Programm
Sie präsentieren eine völlig verdrehte Welt irrsinniger Auseinandersetzungen und zeigen kabarettistisch tiefes Verständnis für jede Menge Missverständnisse. Mit sichtlichem Vergnügen demontieren sie die Fassaden ihrer Nachbarschaft, entwickeln neben patchworkenden Familien und ewiggestrigen Ego-Shootern, zugereisten Investoren, Treppenliftern, der europäischen Hausordnung und fragwürdigen Rechthabern ihre private Vorstellung einer völlig utopischen Stadtentwicklung. Da ist Chaos, Neid und Missgunst vorprogrammiert. Hier bleibt nichts Privates unpolitisch, hier wird das Politische höchst privat. Wortverdrehte Verwechslungen auf der Suche nach dem tieferen Sinn des alltäglichen Unsinns. Das ist bestes grenzenloses Konflikt-Kabarett.

Zurück
Freier Verkauf